Hinterlasse einen Kommentar

Der Co- Pilot. Der Depressive. Das Monster


Der Co- Pilot, der Depressive, der Mörder, der Psychopath, das Monster.
150 Menschen in den Tod reißen, weil man selbst nicht mehr am leben sein mag, ist ein unentschuldbares , hartes Stück. Schwer zu verstehen. Kaum nachzuvollziehen.
Doch ich weigere mich zu glauben, ich bin fest überzeugt, dass man dies nicht aus einfachen Stücken tut. Da gehört ganz viel Leid und sehr viel Verzweiflung zu.
Meinem Empfinden nach, wird der Co-Pilot von den meisten Medien mehr entmenschlicht, je mehr sie erfahren.
Der klare Name, Fotos aus allen Perspektiven helfen einfach niemanden. Keinem Angehörigen. Von beiden Seiten. Wie mag es den Eltern des Co Piloten gehen? Bekommen sie anklagende Briefe, werden sie bedroht? Dürfen sie on Ruhe trauern?
Der Umgang mit solchen Nachrichten hat sich durchs Internet stark verändert. Längst haben sich auf Facebook Gruppen gegründet, die dem Co- Piloten wünschen, dass er nochmal stirbt.
Die Bild zeigt Fotos des Co Piloten beim Marathonlauf. Offenbar aus der Puste, das Gesicht vor Anstrengung verzogen. Er kämpft.
„Hier,sehr ihn euch an. Man sieht doch, dass mit dem was nicht stimmt.“, sagt jemand aus meinem Umfeld. Ich sehe einen Marathonläufer. Meinungsmache. Funktioniert scheinbar. Ein Bild mit der Familie hätte einen anderen Eindruck hinterlassen.

Mein Wunsch wäre gewesen , dass der Vorfall dazu führt, dass psychisch Erkrankte sich eher anvertrauen können,  sie die Hilfe,die sie brauchen, auch erfahren. Und das nicht erst nach monatelanger Suche.
Doch dazu führt die Berichterstattung nicht. Sie führt wieder zu Ausgrenzung und Dämonisierung. Und das ist so fatal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: