Hinterlasse einen Kommentar

Balu.


Ich glaube jeder hat diesen einen Menschen in seinem Leben. Diesen Menschen, für den wir bereit sind, alle Zelte abzubrechen. Wenn er vor der Tür steht und fragt, ob wir mit ihm gehen, zweifeln wir nicht lange.
Auch wenn wir schon lange nichts mehr miteinander zu tun haben. Wenn die Beziehung mit dieser Person in die Brüche ging oder sie nie zustande kam. Aber da ist dieses Gefühl. Wie ein Steinschlag im Herzen. Wenn man an seiner Tür vorbei fährt, den Film guckt, den man damals zusammen sah oder der erste Schnee fallt.
Man denkt beinah täglich an ihn. Er hat etwas hinterlassen. Etwas Unbeendetes, das nun in uns herum schleicht.

Ich trage diesen Gedanken schon lange in mir rum. Jana Seelig hat dazu etwas niedergeschrieben und als ich es las, wollte ich laut aufschreien und „Ja!Genau so!“ brüllen.
Doch eine Lösung kennt sie wohl leider auch nicht.
Ich würde mit meinem „Kryptonit- Menschen“ nicht mehr zusammen sein wollen. Aber ich wäre gerne Teil seines Lebens. Er fehlt mir als Freund.

http://www.beziehungsweise.de/ratgeber/liebe-emotion/wir-haben-alle-einen-kryptonit-menschen-in-unserem-leben/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: